[RSArchive Icon] Rudolf Steiner Archive Home  Version 2.5.4
 [ [Table of Contents] | Search ]


[Spacing]
Searching Aus der Akasha-Chronik
Matches

You may select a new search term and repeat your search. Searches are not case sensitive, and you can use regular expressions in your queries.


Enter your search term:
by: title, keyword, or contextually
   


Query was: saturn

Here are the matching lines in their respective documents. Select one of the highlighted words in the matching lines below to jump to that point in the document.

  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 10: Einige notwendige Zwischenbemerkungen
    Matching lines:
    • gebraucht, sind Saturn-, Sonne- und Mondperiode. Es wird sich zeigen,
    • Saturn-, Sonne-und Monddaseins durchgemacht. Saturn, Sonne, Mond sind
    • Und was man in diesem Zusammenhange Saturn, Sonne und Mond nennt, ist
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 11: Von der Herkunft der Erde
    Matching lines:
    • gegenwärtige Wissenschaft mit den Namen «Saturn»,
    • ist, hat er drei andere Formen gehabt, welche man als Saturn, Sonne
    • Saturn. Man ist berechtigt, wie sich aus den folgenden Mitteilungen
    • Unterbrechungen vorhanden. Nicht unmittelbar geht der Saturnzustand
    • in die Sonnenstufe über. Zwischen Saturn- und Sonnenentwickelung
    • gebrauchen. Doch sind auch andere Bezeichnungen üblich. Saturn,
    • Weltentwickelung ausgebildet; auf Saturn, Sonne und Mond war es noch
    • Bewußtseinszustand wurde während der Saturnentwickelung
    • erstreckt. — Das Saturnbewusstsein hat den geringsten
    • Menschen während der «Saturnzeit» wahrgenommen haben.
    • des Saturnschauplatzes ähnlich sind. Man darf allerdings nur
    • denn die Tatsachen, welche sich auf dem Saturn abgespielt haben, sind
    • «Saturnbewußtsein» kann diese letzteren wahrnehmen.
    • gekennzeichnete Medium ein solches Saturnbewußtsein; aber er
    • welches der Mensch auf dem Saturn noch nicht hatte, und welches das
    • Hellseher ist also zwar nicht im Saturnbewußtsein selbst; aber
    • dieses Saturnbewußtsein an Helligkeit dem gegenwärtigen
    • Saturn — in Verbindung stehen. Und es kann auch auf diese Dinge
    • außen wahr. Das Saturnbewußtsein ist dagegen unmittelbares
    • man sich aus, wenn man sagt, ein Saturnbewohner erlebt Dinge und
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 12: Die Erde und ihre Zukunft
    Matching lines:
    • nacheinander den Saturn-, Sonne- und Mondzustand wiederholen. Jetzt
    • Zustände — Saturn-, Sonnen-, Mond-, Erdenzustand —
    • auf dem Saturn, dann nimmt die Geschwindigkeit auf der Sonne ab, wird
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 13: Das Leben des Saturn
    Matching lines:
    • Das Leben des Saturn
    • sieben Bewußtseinsstufen hindurch vom Saturn bis zum Vulkan ist
    • nebeneinander. So waren auch auf dem Saturn nicht bloß die
    • Menschenvorfahren als Wesen mit dem dumpfen Saturnbewußtsein
    • als die Saturnentwickelung begann, Naturen mit Sonnenbewußtsein,
    • Der Saturnmensch hatte also
    • gehabt, welche dem Saturnleben noch vorangingen. Sie waren, als
    • jedoch — sieben außer dem Saturnmenschen — sind alle
    • Wesen waren diejenigen, welche, als die Saturnentwickelung begann,
    • durchzumachen. Das geschah auf Weltkörpern, die dem Saturn
    • blieb aber noch bis in die Mitte des Saturnlebens bestehen. Man nennt
    • Saturnmenschen Aus ihrem Leibe strömen sie den Stoff aus,
    • welcher der Träger des menschlichen Saturnbewußtseins
    • geschieht, wird der erste kleine Saturnkreislauf genannt. (In der
    • während des ersten Saturnkreislaufes durch die Geister des
    • Saturnbewußtsein.
    • Saturnkreislauf folgen dann noch sechs andere. Der Mensch erlangt
    • Entwickelung während des zweiten Saturnkreislaufes um ein
    • Saturnkreislaufes ab die weitere Ausarbeitung des menschlichen
    • die Mitte des dritten Saturnkreislaufes ihr Ende.
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 14: Das Leben der Sonne
    Matching lines:
    • Auf das große Weltzeitalter des Saturn,
    • dem Saturn entwickelt hat, einen solchen Charakter an, der sich zum
    • zu der Pflanze, die aus ihm hervorgeht. Der Saturnmensch hat
    • der Saturnbesprechung erwähnten Wesen eine weitere Stufe ihrer
    • des Menschen, die sich auf dem Saturn allmählich entfaltet
    • kraftvolleren Leib, dem Ätherleib. Während der Saturnleib
    • einmal alles kurz wiederholt, was während des Saturnzeitalters
    • bliebe, wie sie auf dem Saturn war, keinen Ätherleib
    • Saturnentwickelung genannt worden sind.
    • während der ersten Hälfte des ersten Saturnkreislaufes
    • Ausführungen) um die Mitte des ersten Saturnkreislaufes in die
    • hinzu. Es wird dadurch diejenige Periode des Saturnkreislaufes
    • eine kurze Wiederholung eines Saturnkreislaufes (einer Saturnrunde)
    • Saturnkreislaufes den ihren ausströmten und dadurch dem
    • Saturnperiode und seither ausgebildeten Sinneskeime, die bis jetzt
    • vierten Saturnkreislaufes an bedienen können. Nur haben diese
    • Mensch auf dem Monde haben wird. Sie haben auf dem Saturn dem
    • hindurch noch vollkommener offenbaren, als das auf dem Saturn
    • bringen. Wie vom siebenten Saturnkreislauf an die Throne ihre Kraft
    • schon auf dem Saturn veranlagte Keim des Geistesmenschen (Atma)
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 15: Das Leben auf dem Monde
    Matching lines:
    • während der sieben Saturnkreisläufe herausgebildet, der
    • kommen. Den Bewußtseinszustand des Saturnmenschen kann man mit
    • als Wiederholung dessen dar, was auf Saturn und Sonne durchgemacht
    • werden, als ob alle auf Saturn und Sonne vorgefallenen Tatsachen noch
    • Stufe des Menschentums erheben, was auf dem Saturn die Geister
    • bildet. Wie nun auf dem Saturn die Throne oder die Geister des
    • Saturn- und Sonnen-Vorgänge die Mondenentwickelung des
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 16: Das Leben der Erde
    Matching lines:
    • das folgt auf die vorhergegangenen, das Saturn-, Sonnen- und
    • Auf dem Saturn ist der
    • während der drei großen Kreisläufe auf Saturn, Sonne
    • Saturnkreislaufes wurde der Geistesmensch (Atma) mit Hilfe der
    • Saturnzustand wiederholt werden, während eines zweiten der
    • Kraftwesenheit hat ja auf dem Saturn den Geistesmenschen (Atma) mit
  • Title: Akasha-Chronik: Chapter 17: Der viergliedrige Erdenmensch
    Matching lines:
    • sich trägt, hat alle Entwickelungsstufen von Saturn, Sonne, Mond
    • war während der Saturnzeit überhaupt noch nicht vorhanden.
    • Saturn eine gewisse Stufe seiner Ausbildung erlangt hat und daß
    • konnte. Auf dem Saturn ist eben dieser physische Leib so weit
    • überhaupt der Untergang des Saturn herbeigeführt. —
    • dieser Saturn hatte nämlich auf sich von den gegenwärtigen
    • dem Saturn noch nicht. Auf diesem Weltkörper war von den
    • erreichen konnten. So hat nur ein Teil der auf dem Saturn
    • ausgebildeten Menschenkörper das volle Saturnziel erreicht.
    • Derjenige Teil aber der Menschenkörper, welcher auf dem Saturn
    • für diese Entwickelung auf dem Saturn vorhanden waren. Er
    • blieb daher hinter dem Teil zurück, der auf dem Saturn das volle
    • Saturn veranlagt worden wäre. Das ist nicht der Fall. Es sind
    • Augen, Ohren und so weiter, die auf dem Saturn als mineralische
    • dem Saturn waren sie physikalische Apparate, nichts weiter. Auf der
    • seine Gliederung die Arbeit der Saturn-, der Sonnen- und der
    • worden, daß nicht alle auf dem Saturn veranlagten Menschenleiber
    • dasjenige, welches schon auf dem Saturn zurückgeblieben war,
    • haben. Während der Saturnentwickelung war noch keines dieser
    • während der Saturnzeit nicht schon auf ihn gewirkt hätten.
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Akasha-Chronik: Inhalt
    Matching lines:



The Rudolf Steiner Archive is maintained by:
The e.Librarian: elibrarian@elib.com