[RSArchive Icon] Rudolf Steiner Archive Home  Version 2.5.4
 [ [Table of Contents] | Search ]


[Spacing]
Searching Rudolf Steiner Lectures by GA number (GA0243)
Matches

You may select a new search term and repeat your search. Searches are not case sensitive, and you can use regular expressions in your queries.


Enter your search term:
by: title, keyword, or context
   


   Query type: 
    Query was: sonne
  

Here are the matching lines in their respective documents. Select one of the highlighted words in the matching lines below to jump to that point in the document.

  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Erster Vortrag
    Matching lines:
    • entgegenleuchtet aus Sonne und Mond mit all den wunderbaren,
    • Mineralien, mit Sonne, Mond und Sternen. Dann kommt der Mensch
    • Elementarlehre davon beibringen, daß die Sonne stillsteht,
    • Bewegung der Sterne, von der Bewegung der Sonne, und wollten
    • Mitte die Sonne, ringsherum die Sterne, sich bewegend in Zyklen
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Zweiter Vortrag
    Matching lines:
    • Sonne um die Erde beziehungsweise der Erde um sich selbst. In
    • ja, daß die Menschen damals von Sonnenaufgang
    • ungefähr bis Sonnenuntergang gearbeitet haben und von
    • Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang geschlafen haben.
    • während der Sonnenzeit sich wach zu befinden, oder eine
    • Zeit, die so lang ist wie die Sonnenzeit, sich wach zu
    • Bewußtseins, das sich nach der Sonne richtet. Das war
    • dem Sonnenstande nicht mehr stimmte. Wir würden
    • zurückbleiben hinter der Sonne und ihren Zuständen.
    • längerer Zeiträume mit dem Stand der Sonne
    • Sonne und der in der Nacht abwesenden Sonne empfunden, sondern
    • man hat die Sache so empfunden, daß man die Sonne bei Tag
    • ringsherum aber eine wunderbare Sonnenaura, so etwa, daß
    • gehen die Sonne, umhüllt von einer wunderschönen
    • Aura. So ging die Sonne von Osten nach Westen.
    • würde: abends geht die Sonne in dieses Rohr hinein,
    • die Sonne in diesem Rohre darinnen. Und man sah die Nachtsonne
    • einen gelbroten Schein. So stellt man sich die Sonne vor,
    • einem Hohlraum, weil man ebendie Sonne dunkel, schwarz sah. Man
    • sonnenbesetzten Himmel, sah man den Unterschied nicht so stark
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Vierter Vortrag
    Matching lines:
    • Sonnenstich bei einer Wanderung bekommen hat — was viel
    • Sonne, den Untergang der Sonne, die Erwärmung der Steine,
    • in den Sternen. Kore lebt in den Sonnenstrahlen und
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Fünfter Vortrag
    Matching lines:
    • habe, durch eine Art Sonnenstich, Brunetto Latini etwa in eine
    • gegenwärtigen, materialistisch gesonnenen Zeitalter gar
    • Sonne gibt. Wir sehen ihn in seinen Formen, in seinen Konturen.
    • leisen Sonnenstich hatte und dadurch versetzt wurde in diese
    • ein leiser Sonnenstich in ihm zustande kommt. Die
    • Denn, was heißt es: Wir bekommen einen leisen Sonnenstich?
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Sechster Vortrag
    Matching lines:
    • übrige im Weltenall, Sonne, Mond, die anderen Sterne
    • kosmischen Andeutungen bei Sonne und Mond stärker, bei den
    • oder wo die Sonne ist. Denn so sieht es nicht aus, wie das in
    • sich darinnen in der Sonnensphäre. Also die einzelnen
    • wissen könnte über die Sonnensphäre. Da
    • Bewußtsein etwas zu erleben auf der Sonnensphäre, um
    • hineinzutreten in die Sonnensphäre und in ihr so zu
    • ohne sein Verbundensein mit der Sonnensphäre würde er
    • im Sonnendasein, in der Sonnensphäre lebt. So rührt
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Siebenter Vortrag
    Matching lines:
    • sind es vorzugsweise die von der Sonne kommenden spirituellen
    • werden müssen. Was der Welt die Sonne zu sagen hat, was in
    • der Welt die Sonne zu tun hat, das muß in unserem
    • Nun, Sonne ist für
    • Wesenheiten, die von der Sonne aus sozusagen das Geistige, das
    • Spirituelle ausstrahlen, wie physisch das Sonnenlicht oder
    • ätherisch das Sonnenlicht strahlt, die gruppieren sich
    • können. Michael wirkt aus der Sonne. Und das, was
    • geistig die Sonne der Welt zu geben hat, kann man auch
    • Sonnenkräfte, welche Menschenleben, Menschenwissen,
    • den Sonnenkräften aus die Impulse erhalten sollen. In
    • die Besonnensten, die von innerlicher geistiger Größe
    • dann, wenn Vollmond ist, wenn der Mond von der Sonne beschienen
    • wird und sie sich in das Gebiet des Sonnenscheins
    • des Sonnenlichtes mit den Lebensausstrahlungen rechnen.
    • stark nun dem entgegenarbeitet, was aus der Sonnenregion kommen
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Nuenter Vortrag
    Matching lines:
    • man so besonnen ist darüber und auch so in der
    • früherenInkorporation Sonne, in ihrer früheren
    • zwischen Mond und Sonne, eigentlich nur zurückgingen bis
    • vorzudringen bis Sonne und Saturn. Ich benutzte also diese
    • Saturn, Sonne, Mond einzudringen. Da kam man dann darauf,
    • nicht nebulos, sondern ganz klar und besonnen vorzugehen, eben
    • gerade Besonnenheit hineinzutragen da, wo sonst leicht die
    • innen aus durch die besonnen gewordene Traumeswelt, und das
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Zehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Sonnenwirkungen
    • vorhanden ist, die Sonnenwirkungen und die Mondenwirkungen
    • nicht wäre, wenn nicht die Sonnenwirkungen, die vom
    • Die Sonnenwirkungen
    • zaubern das ganze Pflanzenwesen hervor. Die Sonnenwirkungen
    • Sonnenwirkung kann überall bemerkt werden, wo man sie nur
    • ebenso gesprochen werden kann wie von Sonnenwirkungen.
    • Einflüsse von Erde, Mond und Sonne. Der heutige Mensch ist
    • von Erde und Mond und Sonne. Denn, wie ich schon angedeutet
    • der Sonne und des Mondes. Wir haben ja ausdrücklich
    • Urlehrer der Menschheit waren. So birgt die Sonnensphäre
    • Erde,Sonne und Mond. Und nun handelt es sich darum, genauer
    • Sonne und Mond lebt.
    • Einschlafen und Aufwachen innerlich die Sonnenwirkungen sorgsam
    • auf die Sonne hin. Wir schauen ja auch auf ihre Wirkung hin,
    • zurückgeworfenen Sonnenstrahlen. Wir stehen während
    • äußerlich bescheinenden Sonne. In dem Augenblicke, wo
    • astralischen Leibe das Sonnenlicht zu erglänzen. Da haben
    • wir zwischen dem Einschlafen und dem Aufwachen Sonne in uns.
    • übertönt von dem äußeren Sonnenlichte in
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Das Initiaten-Bewußtsein: Elfter Vortrag
    Matching lines:
    • als kosmischer Mensch kam Christus von der Sonne. Er war bis



The Rudolf Steiner Archive is maintained by:
The e.Librarian: elibrarian@elib.com