[RSArchive Icon] Rudolf Steiner Archive Home  Version 2.5.4
 [ [Table of Contents] | Search ]


[Spacing]
Searching Rudolf Steiner Lectures by GA number (GA0307)
Matches

You may select a new search term and repeat your search. Searches are not case sensitive, and you can use regular expressions in your queries.


Enter your search term:
by: title, keyword, or context
   


   Query type: 
    Query was: bild
  

Here are the matching lines in their respective documents. Select one of the highlighted words in the matching lines below to jump to that point in the document.

  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Erster Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • schöpferisch bildend herantreten wollen.
    • herausgebildete Menschheitsschule. Und nur weil derjenige, der
    • Gebilde herausgekommen ist, das in bezug auf den ganzen
    • alldem bilden, was mit unserer Anthroposophie beabsichtigt
    • gegenüberstehen, durch eine Art alten bildhaften
    • Menschen standen die mächtigen Bilder, die dann in
    • Bild-Erleben, in dieser unmittelbaren inneren Imagination
    • Architektur, den Stoff der Bildhauerei, den Stoff der Malerei,
    • mit menschlichen Kräften nachbildend, das vor sich
    • bildet sich ein tiefer Abgrund zwischen Erkenntnis und
    • man verlangt, es soll alles anschaulich sein, mit Lichtbildern
    • braucht man nicht mehr aktiv zu sein, da rollen die Bilder nach
    • Kraft, die den abstrakten Gedanken ins Bild umformt. Und gibt
    • Bildhaftigkeit dieser objektiven Welt hat.
    • über die Bildhaftigkeit hinauskommen müsse. Man hat
    • ja lange zu tun, wenn man zu der Bildhaftigkeit, zu diesem
    • Denken, das nicht bloß Phantasiebilder erfaßt,
    • sondern Bilder, die ihre Realität in ihrer eigenen
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zweiter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • höchste Stufe der Menschheit zur Ausbildung hat bringen
    • Menschheit deswegen in sich zur Ausbildung bringen wollte,
    • Bildung mit der griechischen Kultur und Zivilisation.
    • intellektualistisch-geistige Bildung. Und der, welcher etwas
    • eine wirkliche Fortbildung des Erziehungswesens gehen als nach
    • Menschheitsentwickelung durch Jahrtausende herausgebildet
    • höchste Menschheitsbildung dadurch erringt, daß man
    • malträtieren die Methode der höchsten Ausbildung im
    • Orientalen würde die besondere abstrakte Ausbildung des
    • besonderen Art der Menschheitsausbildung schon in der Jugend
    • Gymnastische und musische, musikalische Bildung war dasjenige,
    • Leben, das war die eine Seite, die ausgebildet wurde in der
    • wie sie durch die Palästrik ausgebildet war, dem Wirken
    • richtig durch die Palästrik ausgebildet ist, der fügt
    • Ausbildung erwartete — die schloß sich nur an,
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Dritter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Blutzirkulation ausbildet, bedeutet diese Ausbildung der
    • Gefäße, diese Ausbildung des Nervensystems, der
    • aber in Gewohnheiten ausbilden wollte das griechische Leben im
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Vierter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • meine nicht jenes höchst unbestimmte nebulose Gebilde, das
    • Grieche, wenn er vom Menschen sprach, hatte immer das Bild des
    • den Gymnasien diesen Menschen ausbildete, der bestrich die Haut
    • bestimmte Gestalt, nirgends etwas Bildhaftes. Man
    • bemüht sich zwar, etwas Bildhaftes zu gewinnen. Nun
    • Mill an, wie man sich etwas Bildhaftes vorstellt.
    • nur ein der Mechanik Nachgebildetes! Man fühlt sich
    • werden, ein ganz ruhiges Abbild der Außenwelt zu sein, nur
    • innerlich beleben, so daß es bildhaft wird, daß man
    • an, man macht Abbilder von dem Angeschauten. Aber das Denken
    • imaginative Bilder. Die füllen die Seele so aus wie sonst
    • Büchern den Ätherleib oder Bildekräfteleib
    • Äther- oder Bildekräfteleibes des Menschen zu
    • Bildekräfteleib. Dieser Bildekräfteleib, der
    • äußerliches Bild, eine naturhafte Imagination des
    • dasjenige, was sonst abstraktes, nebuloses Denken ist, bildhaft
    • Geist fängt an, bildhaft in der Natur selber aufzutreten.
    • skelettdenkenden Menschen gibt, in das Bildhafte. Da schwimmt
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Fünfter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Kenntnis, sondern auch noch innere Charakterbildung,
    • gerade Willensbildung sich aneignen soll, das erkennen unsere
    • zwischen dem siebenten und vierzehnten Lebensjahre ausbilden,
    • macht, in ihrer inneren Bewegung und Konfiguration ein Abbild
    • Grieche empfunden hat, das bildet das Kleid für das
    • dasjenige, was nun in der Wolkenbildung, in dem Wachsen
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Sechster Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • das Farbige geformt von außen aufnimmt, innerlich ein Bild
    • Verstände, in einem Schattenbilde des Verstandes, das
    • wird innerlich nachgebildet. Das Kind bildet nachahmend die
    • überlassen und nur die Hilfeleister zu bilden, dann
    • das geht in das Gehirn und bildet den Motor für das
    • innerlich das nachbildet, was in seiner Umgebung sich
    • das Geistige innerlich physisch nachbildet, damit es aus dem
    • getreues Abbild der vorhergehenden Generation. Und wenn
    • nichts anderes als das Bild der Verwirrung ungefähr um
    • ein inneres Bilden, auch in das Organbilden.
    • sich plastisch ausgebildet hat.
    • fortwährend innerlich als Bildhauer an sich
    • Organismus plastisch bildend in das Gehirn heraufgehen,
    • Blutzirkulation das Gehirn ausbilden, sanft in das Gehirn. Sie
    • bilden das kindliche Gehirn so, wie ein Bildhauer arbeitet, der
    • Hand den bildhauerischen Stoff bearbeitet: da geht alles in
    • Bildsamkeit und in organischer Entwickelung vor sich. Das
    • das wird im Menschen Bildekraft, richtige Bildekraft, die
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Siebenter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • ist. Vom Haupte des Menschen gehen die Bildekräfte aus und
    • Bildern beschäftigt sein: das muß der
    • unternimmt, was das Kind tun soll, das Bildhafte vorherrschen
    • die kalkablagernden Kräfte, die knochenbildenden
    • Kräfte, die sehnenbildenden Kräfte, die
    • knorpelbildenden Kräfte, alles dasjenige, was den
    • Bildhaft-Künstlerische, das man erlebt, von selbst zu den
    • Bildhafte, das Unintellektualistische den Unterricht
    • bildhaft, offenbar werden in der Materie, dadurch ist von
    • bildet eine Art von Verbrennungsprozeß im Organismus. Wenn
    • Körperbewegung. Man bildet sich ein — die
    • materialistische Zivilisation bildet sich ja alles ein, obwohl
    • die Gymnastik ausbilden, ist wider alle Didaktik, weil es
    • bildet, und der auf der anderen Seite seinem physischen
    • Salzbildung in das richtige Verhältnis bringen, dazu
    • sein eigenes Inneres bilden will nach dem, was im weitesten
    • also die Umgebung Vorbild ist für das Kind bis zum
    • schön, gut in anschaulichen künstlerischen Bildern zu
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Achter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Golgatha — die Anschauung ausbildet, die
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Neunter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • künstlerisch-bildnerischen Unterrichten und Erziehen
    • Bild zu bringen. Wir nehmen an, wir seien so weit
    • von der Verbildlichung des fließenden Wassers, das
    • beginnt, aus dem Bilde heraus das W dem Spiel, der Linie der
    • Anschauung desjenigen, was das Kind ins Bild bringt, den zu
    • Kind immer von einem Gefühl im Bilde ausgegangen ist und
    • auf das Bild, auf den Rhythmus, auf den Takt gehen. Alles
    • Bildung der Gefäße, übergehen soll in den ganzen
    • Kinde statt der lebensvollen Bilder, statt desjenigen, was den
    • sein, damit sie gewissermaßen stützen, was bildhaft
    • Bildhaften heraus entwickeln, das Kind so zurecht,
    • so daß es in Bildern gelebt hat, indem es auf die
    • bildlichen Weise in einer Anzahl von Stunden dem Kinde
    • Ideenbild des Kindes in den Kosmos hineinstellt, ihm beibringen
    • einer gewissen Weise nachbildet die kugelförmige Erde, wie
    • Lehrer hat und dabei bildhaft vorgeht, so kann man durchaus
    • Wirbelsäule ausgebildet haben, die «mittleren
    • ausgebildet und das andere verkümmert haben. Indem wir das
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Wenn wir dem Kinde etwas beibringen, was auf sein bildhaftes
    • Äther- oder Bildekräfteleib charakterisiert
    • Bildekräfteleib. Und dann hat der Mensch in sich
    • Ätheroder Bildekräfteleib, diese erste
    • oder Bildekräfteleib bei dem physischen Leibe zurück.
    • oder Bildekräfteleib das beibringen, was ich gestern
    • bildhaften, imaginativen Eindrücke, die ich auf das
    • oder Bildekräfteleib etwas ist, was mit sich auch fertig
    • Bildekräfteleib hat durch seine eigene innere
    • von selbst zu vervollkommnen, weiterzubilden. In bezug
    • daß übersinnlich unser Bildekräfteleib vom
    • Bildekräfteleib Gelegenheit geben, die Dinge, die
    • von sich aus nun die Ergänzung bildet. Auf diese Weise
    • auszubilden. Der Lehrer muß dazu Erfindungsgabe
    • Bildekräfteleib dazu vor, während des Schlafens
    • bewegten Bildekräfteleib, und damit auch physischen Leib.
    • etwas weiß, wie der Bildekräfteleib wirkt, sonst wird
    • Bildekräfteleib die Nacht hindurch für sich
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Elfter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Prozesse beschreiben, dann soll das eine bloße bildhafte
    • Griechen, die mit all ihrer Bildung dem Leben dienen wollten,
    • so auszubilden, daß er in der rechten Art dasjenige zur
    • Dinge in der Lautbildung hinmalt. Dadurch kommt das Kind in
    • eine natürliche, plastisch-bildnerische Kraft im
    • menschliche, volksmäßige Bildung und Entwickelung
    • dasjenige nachbilden, was es als Sprache hört. Und das
    • bildet sich ein, man stehe tief in der Wirklichkeit darinnen,
    • eminentesten Sinne. Sie bilden sich ein, irgend etwas sei
    • Proletarierstande herausgebildet hat — sie war die
    • Erwachsene ausgebildet, und man spricht ja über
    • ausbilden wollen: das rein menschliche Entwickelungsprinzip.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zwölfter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Bildekräfteleib, astralischer Leib und Ich-Organisation.
    • sich ausbildet, was es unbewußt in seiner Umgebung
    • Begriffe, die rationalistisch, intellektualistisch gebildet
    • dasjenige, was von der seelischen Ausbildung in den
    • bildet das Gedächtnis; Willensanstrengung,
    • Tagen angedeutet habe, zur Ausbildung des Gedächtnisses
    • durchaus zur Ausbildung des Gedächtnisses zu
    • Lehrerseminarbildung bilden. — Das ist ganz zweifellos,
    • muß in unsere Lehrerbildung eine Entwickelung
    • durch die Schule das Prinzip herausgebildet, Kinder, die nicht
    • außerordentlich lehrreich, und man bildet dann die
    • Künstlerische hinübergebildet sind — zu
    • Musikunterricht eine künstlerische Ausbildung hat, sondern
    • Ideen über in bildhafte Formen. Und alles, was wir an
    • Die Gestalt eines Tieres kommt nämlich aus der Bildung
    • Zentrum der Formbildung, der GeStaltbildung des Tieres.
    • ausströmt und die Luftwellen bildet, wodurch das
    • herausbildet.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Dreizehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Seele ausgebildet wird, sondern daß es ausgebildet wird
    • Sinn für die Kunst tatsächlich ausgebildet wird.
    • auszubilden, und man verlangt heute schon neben den
    • mit einem Stück, das man aus einem ganzen Bilde
    • herausgeschnitten hat, und nach welchem man nun das ganze Bild
    • Denken Sie sich, Sie haben ein großes historisches Bild,
    • wird das ganze Bild nach diesem kleinen Stückchen nicht
    • gebildet. Ich möchte jetzt nur noch einiges
    • Bewegung. Und das wird sich weiter so ausbilden, daß
    • werden Sie die Formen dieser Gymnastik so ausgebildet sehen,
    • bilden soll, steht jedes einzelne organisch eingegliedert
    • ausgebildet! Man schämt sich, irgend etwas zu
    • einem bestimmten Sprachgebiete ausgebildet ist, auch in einem
    • Konferenzen besprochen worden ist, ein Komitee gebildet
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Abschiedsansprache: Vierzehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Hauptstoßrichtung dieser Vorträge. Neben Bildung,
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • sich bilden für «Anthroposophie». Und dann
    • über uns, die sich die Leute bilden nach dem, was sie sich
    • Jahrhunderts noch sprach ja hier jeder, der Bildung erworben
    • fanden in die allgemeine Volksbildung. Und die
    • daß eigentlich die wirkliche Menschenbildung hierzulande
    • während also von der Bildung hier lateinisch gesprochen
    • wurde, bildeten sich allmählich die Schulen, in denen die
    • über die ganze gebildete Welt hin verständigte, zu
    • Dingen die humanistisch-klassische Bildung aufnehmen
    • gebildeten Menschen aller Länder verständigten.
    • bildlich ist das gemeint — im reinen Elemente des
    • für die Dinge der höheren Bildung, sie wird es
    • anderen praktischen Betätigungen sich gebildet hat,



The Rudolf Steiner Archive is maintained by:
The e.Librarian: elibrarian@elib.com