[RSArchive Icon] Rudolf Steiner Archive Home  Version 2.5.4
 [ [Table of Contents] | Search ]


[Spacing]
Searching Rudolf Steiner Lectures by GA number (GA0307)
Matches

You may select a new search term and repeat your search. Searches are not case sensitive, and you can use regular expressions in your queries.


Enter your search term:
by: title, keyword, or context
   


   Query type: 
    Query was: geist
  

Here are the matching lines in their respective documents. Select one of the highlighted words in the matching lines below to jump to that point in the document.

  • Title: Lecture: Three Epochs in the Religious Education of Man
    Matching lines:
    • Gegenwaertiges Geistesleben und Erziehung.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Erster Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • vorher in einer so geistvollen Weise die Hegelsche
    • Geistessitz, in Oxford. Und vielleicht darf ich annehmen,
    • hineinstellt in das Geistesleben, das von vielen Seiten
    • Unterrichtsgeist, auf seine ganze Unterrichtsmethode seine
    • kommen, wo derselbe Geist, der uns jetzt zwei Wochen
    • immer mehr und mehr dazukommen, daß der Geist eines
    • Frage im Geistesleben der Gegenwart. Und diese
    • ursprünglich aber Erkenntnis, Erleben des geistigen
    • Geistiges zugrunde liegt.
    • entstanden ist, man müsse den geistigen Dingen
    • Vortrag, der nicht anschaulich sein kann, weil er von geistigen
    • geistige Welt in das menschliche Bewußtsein herein, dann
    • geistigen Welt sind geistige Erkenntniskräfte
    • seinem Bewußtsein, was da als geistige Welt hereinflutet,
    • desjenigen, was als geistige Welt der äußeren Natur
    • sich hinbegibt, die geistige Realität enthalten.
    • Sinnenstoff das Göttlich-Geistige künstlerisch
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zweiter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Zeit alle Seelen und alle Geister auf das intensivste
    • unmittelbaren geistigen Leben und Anschauen herausgeholte
    • und Geist richtig hineinzustellen. Denn die Erziehung —
    • geistigen Eigenschaften zur Harmonie aller ihrer Teile gebracht
    • zunächst das sogenannte, das von uns so genannte Geistige
    • wenn wir nicht neben die Bewunderung der geistigen
    • Kultur der Abstraktion, die dann dazu übergeht, Geist,
    • brauchte für die Verbreitung des Geistlebens, wie es in
    • intellektualistisch-geistige Bildung. Und der, welcher etwas
    • Körper trainiert, und damit das Seelische und Geistige
    • irgend etwas Unbestimmtes, was man den menschlichen Geist
    • malträtiert, und nachdem man diesen sogenannten Geist,
    • man den Geist jährelang malträtiert hat,
    • Geistigkeit erreicht, wenn das in seinem Schicksal ihm
    • Daher war nicht Bücherlesen und den abstrakten Geist
    • Offenbarung des Geistes in sich erleben wollte.
    • auch schon Seele und Geist drinnen. Wenn man die Wurzel im
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Dritter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • das seelische Wesen und das geistige Gebiet. Alles ist
    • Blutzirkulation zugleich seine seelische und geistige
    • haben, jene Einheit von Leib, Seele und Geist durch das ganze
    • Leben abgesondertes Seelen- und Geistesleben entwickeln.
    • das Geistige tritt hervor. So daß im Laufe der drei ersten
    • vorzugsweise ein körperlich-geistig-seelisches Wesen
    • seelisch-geistiges Wesen, und von der Geschlechtsreife an ein
    • Wesen, ein geistiges Wesen ist.
    • irdischen Leben in einer geistigen Welt. Und indem er das Kind
    • Umhüllung eines göttlich-geistigen Wesens.
    • wie sich das Geistige im Körperlichen zum Ausdruck bringt,
    • dasjenige, was wir als geistiges Leben haben, durch menschliche
    • Geistesarbeit des Zivilisationslebens, der wird sich sagen
    • anwenden müssen, um uns ein Geistesleben in der
    • wir mit einigem Erstaunen hin auf das Geistesleben der alten
    • Geistesleben war da. Eine solche Wahrheit, die der
    • Wahrheiten, die durch das alte Geistesleben
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Vierter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • offenbarte ihm zugleich Seele und Geist, insofern die Griechen
    • ein Verständnis hatten für Seele und Geist.
    • mußten, so müssen wir vom Geiste aus die Erziehung
    • körperlichen Erziehung hinzukommen vom Geiste aus.
    • dem Punkte angekommen, den Geist als solchen erfassen zu
    • müssen, den Geist als eigenen menschlichen Inhalt sich
    • des Geistes gekommen ist. Und dann entsteht die
    • den Geist immer weiter und weiter auch zu einem menschlichen
    • dasjenige, was die gegenwärtige Menschheit an Geist
    • Geisteslebens. Dasjenige, was sich an dem Gipfelpunkt eben nur,
    • sind heute bei dem Ergreifen des Geistes erst dabei
    • angekommen, diesen Geist in Ideen, im Denken zu
    • Wie erkennt die Menschheit den Geist, von dem aus sie erziehen
    • erkennt den Geist, wie ihn John Stuart Mill oder Herbert
    • heute vom Geiste meint, wenn man heute vom Geiste spricht. Ich
    • von Geist reden, so ist das etwas, was traditionell sich dem
    • können nur dann von dem Geiste sprechen, den die
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Fünfter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • müssen vom Geist ausgehen. Deshalb müssen wir
    • versuchten auch mit dem Willen, den Geist heranzutragen
    • Wenn wir in dieser Weise wiederum den Geist nicht als
    • Assoziation von Ideen, als Geistskelett haben, sondern als
    • lebendigen Geist, der nun auch anschauen kann, wie der Mensch
    • wir gewöhnt sind, wenn wir heute von Geist reden; das
    • Innere der Menschennatur zu setzen, das heißt, den Geist
    • die menschliche Offenbarung, dann wird sie den Geist an den
    • finden von dem Geiste des Menschen hinein in seine intimsten
    • wirkte der Geist in die Menschennatur hinein, wenn man
    • Menschen auch lebendig den Geist ergreifen
    • läßt. Denn vom Geist will das
    • entwickeln nach dem Geiste, aber immer nur Worte sprechen, und
    • in den Worten den Geist verloren haben, den die Griechen noch
    • für seine Sprache hinsetzt, Geist anwesend. Der Geist
    • nicht gekonnt hätte, wenn ihr schon im Worte der Geist
    • vorher ein Schatten von Geist im Worte, im Logos.
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Sechster Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • in die ganze menschliche Wesenheit nach Leib, Seele und Geist
    • wirkliche, praktische, nach Körper, Seele und Geist
    • gibt es beim Kinde keine Trennung zwischen Geist, Seele,
    • zu diesem Grade geht es, daß alles Seelisch-Geistige, das
    • Seelisch-Geistiges, wenn wir es durch Zwang in die vertikale
    • Grade geht es, daß das Geistige beim Kinde in das
    • physisch erziehen, denn alle seelisch-geistige Erziehung, alle
    • einer bestimmten Stufe des Lebens geistig-seelisch ist, wird
    • Herantragen des Geistes an die menschliche Organisation
    • besprochen. So trägt man den Geist heran an den
    • Geist, wenn der Geist in der richtigen Weise herangebracht
    • oder unwahrhaftig behandelt werden. Das Geistige
    • Verdauungsorgane. Denn alles Geistige wird physisch, geht
    • alles, was wir geistig tun beim Kinde, ist — weil das
    • das Geistige innerlich physisch nachbildet, damit es aus dem
    • aufnimmt, was das geistige Wirken im physisch-sinnlichen
    • orientiert ist auf das Geistige und Seelische, eine furchtbare
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Siebenter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Geistig-Moralischen dadurch machen, daß wir den inneren
    • Geistes ist in der Tat der Schlaf ein Allerwichtigstes. Und
    • hat, und damit die geistige Erziehung zugleich die beste
    • sich hingeben als Mystiker dem bloßen seelisch-geistigen
    • Leben, der Geist allein hat seinen Wert.
    • richtigen Weise an den Geist, nämlich an den
    • körperschöpferischen Geist. Gott hat auch nicht die
    • sie gedacht haben: Geist muß tätig, Geist muß
    • Wesen macht, sondern zu einem solchen seelisch-geistigen Wesen,
    • durch welches Seele und Geist auch durch das ganze Leben
    • seelisch-geistig aus dem Willen hervor, ist ein Ausströmen
    • Menschen. Auch wenn der Mensch nur geistig tätig ist, ist
    • ganzen Menschen vom Geiste ergriffen ist, seelisch durchsetzt
    • Geistige so furchtbar bequem haben. Man möchte sich ja in
    • bezug auf die geistigen Ideale nicht zu stark anstrengen. Ich
    • Beschäftigung des heutigen geistigen Menschen, daß er
    • ablesen. Denn dringt man mit voller Geistigkeit in den Sinn des
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Achter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Naturerkennen zu dem Geist-Erkennen führt, entsprach zu
    • träumerisches, geistiges Leben als die heutige
    • seelisch-geistigen Menschenleben. Nicht das war vorhanden, was
    • hast, aus göttlich-geistigem Dasein.
    • eingekleidet wurde, als Seele in einer geistigen
    • Sphäre, in einer geistigen Welt, in einem göttlichen
    • so kannte dieser ältere Mensch das seelisch-geistige Leben
    • daß er dieses seelisch-geistige Leben durch eine
    • ins Geistige hineinschauende Wissenschaft eine Ergänzung
    • durch eine geistige Initiationswissenschaft noch etwas anderes
    • Antwort geben. Im Geistig-seelischen wußte sozusagen
    • sich mit dem Geistig-Seelischen verhält; denn das erlebte
    • war nicht eine Geistesfrage, war gerade die Naturfrage, jene
    • seinem vollen geistig-seelischen Werte fühlte, und wenn er
    • Kräfte, durch die man das geistig-seelische Leben
    • geistige Wesen, nicht nur im eigenen Menscheninneren, sondern
    • schaut geistige Wesen in der sprudelnden Quelle, in dem
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Neunter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • darinnen ein Sprechend-Webend-Geistiges an das Kind heranweht,
    • dadurch, daß er seinen Geist in sich trägt,
    • daß er seinen Geist in sich trägt. Dadurch
    • den Geist aus einzelnen Fragmenten, die als Tiere
    • Geistträger über die Tierwelt erhöht.
    • tierischen Fragmente durch den lebendigen Geist, der diese
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Geist gegliedert ist und bei dem das Körperliche vom
    • Geistigen gestaltet, geformt wird; so daß der Lehrer
    • Gestaltung in der Seele, im Geiste eigentlich vorgeht, und
    • auf den Geist oder auf die Seele gewirkt wird.
    • seinem physischen und Ätherleib heraus mit in die geistige
    • Leib jedesmal beim Schlaf in die geistige Welt mit hinaus. Das
    • seelischgeistige Organisation wirken, und das hat die
    • wird es, wenn man in seinen Geist eindringt, ein
    • vom Lehrer im Geiste voll erlebt worden ist. Daher muß
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Elfter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • menschlichem Geiste kommen, die menschlicher Geist geschaffen
    • Geiste.
    • Leben, wenn wir dasjenige, was menschlicher Geist
    • zu verbinden mit dem, was menschlicher Geist im weitesten
    • Geist und Seele, sondern nach Geist und Seele und Körper
    • nicht etwa bloß von den seelisch-geistigen
    • Seele und Geist zur allseitigen Tätigkeit aufruft, wie
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Zwölfter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • Dagegen vom Zahnwechsel ab, wo das Seelisch-Geistige in einer
    • Wirkungen des Seelisch-Geistigen auf das Körperliche als
    • Geistigen in Tätigkeit bringen — wie das bei
    • drinnen stand. Ich versuchte, ihm den ganzen Geist, aus dem in
    • Medizin verstehen könnten, als für den Geist
    • in der richtigen Weise auf das Geistig-Seelische beziehen
    • Seelisch-Geistiges im Einklang mit dem Physischen
    • geistig-seelisch-körperlichen Anlagen, insbesondere nach
    • seelisch-geistigen Anordnungen, die man trifft.
    • vergeistigte, aber doch eine Technik braucht. Wenn das in die
    • man von geistigen Abnormitäten oder gar geistigen
    • werden Geist und auch Seele des Menschen niemals krank,
    • Geistig-Seelischen durch den Körper beikommt, so handelt
    • dem Geiste beizukommen.
    • Körper liegt, und dem eigentlich Seelischen und Geistigen
    • des Körperlichen heraus das Geistige gehoben werden kann.
    • Wachstumsperiode immer noch anzuregende geistig-seelische
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Dreizehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • daß das Kind nicht nur nach der Seite des Geistes und der
    • als ganzer Mensch nach Geist, Seele und Körper. Deshalb
    • Begeisterung bei uns die Knaben Strümpfe stricken und auch
    • die höchste Geistigkeit auf der einen Seite, und auch das
    • außerordentlichen Begeisterung stehen die Kinder,
    • mit Begeisterung dem anderen Unterricht dieses Arbeiten mit
    • Seelisch-Geistige des gegenwärtigen Menschen, zwar nicht
    • Seelisch-Geistige: auf der einen Seite der Kopf, dann ein
    • Willensgemäße daran. So daß man, geistig
    • seelischen Erfassen, vom geistigen Miterleben durchzogen
    • Offenbarung eines Geistigen, und das Geistige will überall
    • daß es sozusagen nirgends getrennt fühlt Geist
    • gewirkt haben. Und so geben wir dann das Seelisch-Geistige mit
    • innerlich geistig-seelisch ein Ganzes ist, daß jeder
    • eigentlich in Wirklichkeit seelisch und geistig alt werden;
    • geistig jung zu bleiben. Das kann aber nur dann geschehen, wenn
    • ein wirklich geistig-seelisches Lebensblut zu einem
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung: Abschiedsansprache: Vierzehnter Vortrag
    Matching lines:
    • Gegenwärtiges Geistesleben und Erziehung
    • Die geistigen Werte, die in der Erziehung der Kinder ist die
    • ethische, geistige Ideen und Werte in der Bildung wird auf die
    • geistigem Gebiete; aber das ist etwas, was einem heute
    • Augenblick zurückschauen, wie die geistige Entwickelung
    • brauchen etwas, was als Geistiges nicht mehr bloß aus den
    • Verständigungsmittel. Wir müssen den Weg zum Geiste
    • hat noch nicht Seele und Geist. Was in der Welt leben will,
    • Geist. Zu dem Körper, der über die ganze
    • Seele und Geist zu diesem Leibe sein. Sie verschmäht es



The Rudolf Steiner Archive is maintained by:
The e.Librarian: elibrarian@elib.com