[RSArchive Icon] Rudolf Steiner Archive Home  Version 2.5.4
 [ [Table of Contents] | Search ]


[Spacing]
Searching Rudolf Steiner Lectures by GA number (GA0346)
Matches

You may select a new search term and repeat your search. Searches are not case sensitive, and you can use regular expressions in your queries.


Enter your search term:
by: title, keyword, or context
   


   Query type: 
    Query was: leib
  

Here are the matching lines in their respective documents. Select one of the highlighted words in the matching lines below to jump to that point in the document.

  • Title: Apokalypse: Vortrag II
    Matching lines:
    • Luft, die Sie jetzt in ihrem Leib haben, war ja kurz vorher
    • außerhalb des Leibes, und sie wird kurze Zeit nachher
    • wieder außerhalb des Leibes sein. Die Luft, die
    • außerhalb Ihres Leibes ist, und die Luft, die innerhalb
    • Ihres Leibes ist, ist ein Ganzes. Die ganze Erscheinung ist
    • tätig ist, was wir den physischen Leib nennen, er ist aber
    • Ätherleib, denn die Kräfte des Ätherleibes
    • besorgt, steht unter den Kräften des astralischen Leibes,
    • Einfluß des physischen Leibes, das Wasser unter dem
    • Einfluß des Ätherleibes, die Luft unter dem
    • Einfluß des astralischen Leibes, und die Wärme, das
    • die Kommunion, so wußte er, weil sein physischer Leib ihm
    • Zusammenhang mit dem Kosmos. Er einverleibte das, was er eben
    • Strömung in sich; er einverleibte, indem er eins geworden
    • mit Strömungen, die gemeinsam der Erde und seinem Leib
    • Leibe zum göttlichen Menschen umgestaltet, selber
    • Kräfte des Ätherleibes wirken. Es war so, daß
    • Leibes. Und im Vollzug der Transsubstantiation fühlte der
    • bis in die Zukunft hinein der Ätherleib wirkt.
    • sich durch den physischen Leib die alten Priester eins
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Apokalypse: Vortrag III
    Matching lines:
    • Transsubstantiation, sich vollzieht im astralischen Leibe. Das
    • Schlafes herausgeht aus dem physischen Leibe, und das
    • während der Zeit des Getrenntseins vom physischen Leibe
    • machen wir uns einmal klar, wie dieser astralische Leib
    • in dem Augenblick, wo der astralische Leib aus dem physischen
    • und dem ätherischen Leib fort ist, sind Gedanken über
    • Ätherleib. So daß wir zeichnen können: Hier ist
    • der physische Leib des Menschen, hier ist der
    • Ätherleib des Menschen. Der Tafel 2 astralische Leib und
    • Ätherleib ist, und weil, während der Mensch
    • astralische Leib liefert die Gedanken nur, wenn er im
    • physischen und im Atherleib ist. Wenn er aus diesen heraus ist,
    • Dieser astralische Leib war es aber, der in der dritten
    • Sonne, Mond und Erde, der heutige physische Menschenleib
    • jedes einzelne Organ im Menschen schon im physischen Leib als
    • Ineinanderwirken von Welten ist dieser physische Leib des
    • Wir bleiben innerlich so ruhig, wie das Mehl im Sack ruhig
    • bleibt, wenn es ordentlich verpackt ist. Das war bei dem
  • Title: Apokalypse: Vortrag IV
    Matching lines:
    • zurückbleibt von dem Absurden, zu dem die heutige
    • Gemeinden haben eine Nuancierung nach Sieben, leibhaftige
    • Das, was von seinem Erdensein das Ewige ist, das Bleibende sub
  • Title: Apokalypse: Vortrag V
    Matching lines:
    • eine Harmonie hinein zwischen Geist, Seele und Leib. Aber so,
    • Mensch bleibt dem anderen Menschen heute furchtbar unbekannt.
    • die Pflanzen fahl bleiben, sogar bis zur Farblosigkeit. Wie ist
  • Title: Apokalypse: Vortrag VI
    Matching lines:
    • vorstellt. Ihre Verleiblichung hat man in so etwas gesucht wie
  • Title: Apokalypse: Vortrag VII
    Matching lines:
    • zurückbleibende Form, die römische Staatsgestaltung,
    • können, daß sie frei wird von Leibeskräften,
    • Beziehung frei ist vom Leibe, und der ein neues Reich in sich
    • den Geist in seine physische Leiblichkeit hineinbringt, die er
  • Title: Apokalypse: Vortrag VIII
    Matching lines:
    • Göttlichkeit Christi, sondern im Untermenschlichen bleiben
    • kleben zu bleiben an dem, was bloß äußere
  • Title: Apokalypse: Vortrag IX
    Matching lines:
    • «Kleider», den physischen Leib, den ätherischen
    • Leib, den astralischen Leib und das Ich, mit einer gewissen
    • ist, sind der astralische Leib und das Ich außerhalb des
    • physischen und ätherischen Leibes, sie sind in dem
    • darinnen den astralischen Leib und das Ich des Menschen, und
    • astralische Leib jede Nacht in die geistige Welt hineingehen
    • Eindruck würde dumpf bleiben. Geradeso wie sonst die
    • nächtlichen Eindrücke für den Tag dumpf bleiben,
    • physischer und ätherischer Leib im Schlafe liegt, der
    • heißt, wenn es in den astralischen Leib und namentlich in
    • astralischer Leib im schlafenden Zustande eine solche
    • -, dann tragen Ich und astralischer Leib im schlafenden
    • astralische Leib und das Ich aus dem physischen und dem
    • Ätherleib draußen sind, zunächst in tiefer Weise
    • den Ätherleib des Menschen. Nur ist der Mensch zumeist
    • astralischen Leib in den physischen Leib zurückkehrt,
    • ätherischen Leib enthalten ist.
    • Ätherleib dasjenige, was da in der Erdenaura eingegraben
    • Ätherleib dem Inhalte der Apokalypse aussetzen
    • Ätherleib eingegraben wird. Das ist der reale Vorgang. Das
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Apokalypse: Vortrag X
    Matching lines:
    • nun einmal als Träger ihres physischen Leibes sind. Aber
    • stehenbleibt, mit inbrünstigem Herzen stehenbleibt, und
    • seinen Namen nur selber kennt, der in uns einverleibt werden
    • es in Euch lebe und unter Euch bleibe. Dann werdet Ihr die
  • Title: Apokalypse: Vortrag XI
    Matching lines:
    • Ätherleibe, also eigentlich nach der zweiten Erscheinung
    • nicht unbeherrscht bleiben durch das Spirituelle. Und alles
    • es große oder kleine, die unbeherrscht bleiben vom
    • und astralischer Leib aus dem physischen und dem
    • Ätherleib. Aber in dem Augenblick, wo Ich und Astralleib
    • beim Medium aus dem physischen und ätherischen Leib
    • diesem Ich und Astralleibe drinnen. Je nachdem, ob der
    • Medium wieder zurückkommt in den physischen Leib, was
    • wieder zurückkommt, füllen Ich und Astralleib den
    • physischen und ätherischen Leib aus mit einer
    • sondern es ist so, als ob der Geist, der Ich und Astralleib des
    • aufgehört hat, in den physischen und ätherischen Leib
    • hineinfahren würde und sich nun des physischen Leibes
    • ätherischen Leibe nicht bis zur Höhe des Christus
    • mancherlei Verrichtungen der Menschenleiber bedienen werden.
    • die Menschenleiber von sich besessen machen. Aber das Tier und
    • Satan denkt als die Menschen. Die Menschen bleiben im
    • Wirken bei diesen Umlaufzeiten zu bleiben. Es ist eine
    • Engel-Entscheidung, bei diesen Umlaufzeiten zu bleiben.
    • so ausdrücken darf - an den Leib gehen. Das ist der dritte
    • Maximum number of matches per file exceeded.
  • Title: Apokalypse: Vortrag XII
    Matching lines:
    • jede Seelenregung prägte sich sogleich im physischen Leibe
    • seinen astralischen Leib angewiesen, auf dasjenige, was im
    • astralischen Leib in sich, den astralischen Leib, der noch
    • IchGewordene, der vorher nur von dem astralischen Leib
    • eigenen astralischen Leib als Emotionen brodelte, aber auch
  • Title: Apokalypse: Vortrag XIII
    Matching lines:
    • Astralleibes und nicht in bezug auf die Entwickelung der
    • physische Vererbung, bekommen Ätherleib und Astralleib,
    • astralischen Leib erscheinen solche Menschen durchaus so, wie
    • können in solchen Menschenleibern stecken. Wir müssen
    • also mit vollem Bewußtsein diese Menschen wie bleibende
    • beobachtet werden kann, insoweit sie einen physischen Leib
  • Title: Apokalypse: Vortrag XIV
    Matching lines:
    • Seele, Leib. Wie sich diese Gliederung verhält zur
    • unser Leib entwickelt, so wie wir nun als Erdenmenschen sind,
    • Leib sind wir wirklich tätig, aber nur in der physischen
    • Seelenwelt, der physische Leib aus der physischen Welt; diese
    • ist. Während die physische Leiblichkeit bis zum Ende des
    • erhielten, liegt das, was im Leibe des Menschen enthalten ist,
    • Menschenindividuum unbewußt bleiben, die Erdenmenschen
  • Title: Apokalypse: Vortrag XV
    Matching lines:
    • Zustand, der nicht ganz bleibend ist. Wir werden gleich davon
    • bleibende Zustände. Das ist aber im Grunde genommen
    • Unsinn. Es bleibt nichts in Wirklichkeit. Es ist in
    • allerabstraktesten Naturgesetze als die bleibenden anzuschauen.
    • andere übergehen wird, sondern die bleiben wird. Eis und
    • bleibt. Wir haben da das Gläserne Meer, dessen Eintreten
    • Schwungkraft bleibt, mit der sie anfangs da war. Dann
  • Title: Apokalypse: Vorbesprechung
    Matching lines:
    • vorliegt: Soll es beim extensiven Arbeiten bleiben, wie es
  • Title: Apokalypse: Vortrag XVI
    Matching lines:
    • an Leib und Seele. Wenn man sich aber doch gezwungen
    • den Astralleib gestellt werden, nicht haben durchmachen
    • können, wenn dieser Astralleib, der das Tierhafte im
    • und den menschlichen Astralleib in günstigem oder auch
    • sich und das vereinigt sich mit den Astralleibern der Menschen
    • der Erde verteilt, zur Läuterung der astralen Leiber
  • Title: Apokalypse: Vortrag XVII
    Matching lines:
    • etwas sind wie die Verleiblichung der höheren Hierarchien.
    • und den übrigen Leib des Menschen anschauen, die
    • Empfindung haben: Das ist der Leib des Seelisch-Geistigen -, so
    • Glieder, eigentlich wie die Leiblichkeit der höheren
    • Leiblichkeit. So daß man empfindet, meine lieben Freunde,
    • der Leiblichkeit Gottes. Das ist das, zu dem man aufsteigt.
    • seiner physischen Leiblichkeit, meine lieben Freunde, und Sie
    • der die Leiblichkeit in einem fortwährenden
    • in den irdischen Leib, wie sie sich hineinverkörpert in
    • den physischen Leib, man sieht da, wie der Knabe
    • Archai-Welt eigentlich die Leiblichkeit des göttlichen
    • göttliche Leiblichkeit in ihrem Sprießen und
    • von schwachen Geschöpfen ausgeht: Diesen Geistleib des
    • Absonderungsprodukte im menschlichen physischen Leibe;
    • im Leibe vorzudringen. Das alles stellt der Apokalyptiker ganz
  • Title: Apokalypse: Vortrag XVIII
    Matching lines:
    • Leiblichkeit ergriffen werden von der Intellektualität.
    • anderen leiblichen Kraft im Menschen möglich als lediglich



The Rudolf Steiner Archive is maintained by:
The e.Librarian: elibrarian@elib.com